Der große Viertelcheck für die schönsten Stadtteile in München

Viertelcheck: Die schönsten Stadtteile in München

Wer vom Olympiaberg aus in Richtung Süden blickt, dem eröffnet sich nicht nur ein fantastischer Ausblick auf die mit Schnee bedeckten Alpen, sondern auch auf das einzigartige Panorama der bayerischen Landeshauptstadt. Hat man diesen Ausblick einmal genossen, ist es sehr leicht nachzuvollziehen, weshalb München auf den vordersten Plätzen der schönsten deutschen Städte nicht fehlen darf. Die “Weltstadt mit Herz” ist aber nicht nur wegen ihrer Schönheit so attraktiv als Wohnort. Erfahren Sie in unserem Viertelcheck, in welchem Münchner Stadtteil Sie Ihr neues Zuhause finden könnten und warum.

Münchner Stadtteile im Wandel

Natürlich hat sich auch München mit der Zeit verändert. Das starke Bevölkerungswachstum seit dem Beginn der 2000er Jahre fordert immer mehr Platz für Wohnraum. Damit das einzigartige Panorama der Stadt dabei nicht verloren geht, gibt es Vorschriften, die bei der Entstehung neuer Gebäude eingehalten werden müssen. Ein Bürgerentscheid von 2004 legt fest, dass Wohn- und Bürogebäude in der Altstadt die Türme der berühmten Frauenkirche nicht überragen dürfen. Somit stellen die Münchner sicher, dass die geschätzten Seiten ihrer Stadt auch für die Münchner der Zukunft erhalten bleiben.

Ob historisch oder im Zuge der Moderne entstanden – Münchens einzigartige Viertel haben viel und für jeden etwas zu bieten. Als Immobilienmakler mit mehr als 35 Jahren Erfahrung kennen wir die bayerische Landeshauptstadt wie unsere Westentasche und haben die großen Veränderungen im Stadtbild miterlebt. Wir wissen genau, welches Viertel sich für welche Bedürfnisse am besten eignet und wo sich ungeahntes Potential verbirgt. Dieses Wissen möchten wir mit Ihnen teilen.

In diesen Vierteln fühlen sich Münchner besonders wohl

München unterteilt sich in 25 Viertel und diese wiederum in 56 Stadtteile. Sicher ist, dass bei so viel Auswahl jeder das perfekte Viertel für sich finden kann. Welcher Stadtteil für Sie der richtige ist, ist abhängig von Ihren Bedürfnissen und natürlich auch vom Budget.

Stadtteile München: Haidhausen / Au

Die besten Stadtteile für Familien

Ruhig und doch zentral: Haidhausen und die Au

Oberhalb der Au auf einer der Isarhochterrassen finden junge, urbane Familien in Haidhausen ihr Wohnglück. Die Bewohner nennen die beiden Stadtteile liebevoll „das Dorf in der Stadt“, denn trotz ihrer sehr zentralen Lage sind Haidhausen und die Au sehr grüne und ruhige Viertel. Das Stadtbild spiegelt hier nahezu französisches Flair wider: kleine Straßen mit charmanten Cafés, regionale Läden und Handwerke münden in hübsche Plätze umringt von Altbauten. Ein Auto ist hier nicht von Nöten, alle Geschäfte des täglichen Bedarfs können bequem zu Fuß oder mit dem Rad erledigt werden. Durch die exzellente Anbindung des öffentlichen Nahverkehrs erreicht man in Windeseile das Münchner Zentrum, den Flughafen oder den Hauptbahnhof. Die Bewohner schätzen aber besonders den Zugang zum Ostufer der Isar. Diese „Ruheoase“ lädt förmlich zu ausgiebigen Spaziergängen mit dem Kinderwagen, morgendlichen Joggingrunden oder einem gemütlichen Picknick ein.

Auch wenn Haidhausen und die Au kleinstädtisch wirken, strotzen die Stadtteile nur so vor Unternehmungsmöglichkeiten. Ein besonderes Highlight ist das Kulturzentrum am Gasteig, welches mit 1.700 Veranstaltungen jährlich zu den größten Kulturzentren Europas gehört. Ob das große Konzert eines Pop-Stars, Lesungen oder Filmvorführungen – das Zentrum am Gasteig ist Münchens erste Adresse für Veranstaltungen. Haidhausen besteht zu großen Teilen aus Altbauten aus dem frühen 20. Jahrhundert, die darin gelegenen Wohnungen sind sehr begehrt. Das spiegelt sich natürlich im Preis wider – ein idyllisches Leben so nah am Münchner Zentrum ist entsprechend hochpreisig.

Ein Viertel mit Potential: Ober- und Untergiesing

Ebenfalls am Ostufer der Isar gelegen ist Giesing – im Randgebiet von München. Im ehemaligen Arbeiterviertel lebt es sich für Münchner Verhältnisse günstig, außerdem wird in großen Umfängen saniert, was den Stadtteil für Familien nur noch attraktiver macht. Das Stadtbild von Giesing ist in jeglicher Hinsicht bunt, hier vereinen sich verschiedene Architekturstile, Kulturen und Menschen. Trotz des Wandels und den verschiedenen Einflüssen ist dem Stadtteil in einigen Aspekten das geblieben, was er immer war: gutbürgerlich und bodenständig. Hier geht man noch gemeinsam zum Fußballspiel und auf ein Bier in die urige Kneipe an der Ecke. Verglichen mit Stadtteilen wie Bogenhausen oder Haidhausen mag die Architektur von Giesing ein wenig trist wirken, allerdings steckt das Viertel voller Potential; das haben Investoren auch längst entdeckt – die zahlreichen Sanierungsprojekte zeigen, dass die Gentrifizierung auch vor Giesing nicht halt macht. Eine Eigentumswohnung hier ist also in jedem Fall eine gute Investition.

Sie suchen einen Partner für den Immobilienverkauf?

Es gibt viele gute Gründe, mit Citigrund zusammenzuarbeiten. Setzen Sie auf die München-Experten für den Verkauf Ihrer Immobilie.

Ihr Kontakt zu Citigrund Immobilien München

Obwohl Giesing einen Wandel erfährt und noch bevorsteht, wird sich eines nicht ändern: Bei einem Spaziergang durch das Viertel wird man immer wieder über einzigartige und schöne Plätze stolpern, die man hier niemals vermutet hätte. Die Ateliers direkt am Bach der Mondstraße sind nur eines der unzähligen Beispiele. Diesen Abwechslungsreichtum schätzen die hier lebenden Münchner sehr, genau wie die vielen individuellen Geschäfte und Lokale des Viertels. Fußläufig ist hier alles für den Alltag Wichtige schnell erreichbar. Sollte man doch mal das Viertel verlassen wollen, so ist durch die gute Anbindung an den ÖPNV der Weg in andere Stadtteile nicht weit.

Wohlfühloase in zentraler Lage: Neuhausen

Grün, zentral und belebt sind die Worte, die den schönen Stadtteil Neuhausen wohl am besten beschreiben. Als Nachbarviertel der trendigen Maxvorstadt punktet Neuhausen mit nahezu kleinstädtischen, gemütlichen Flair in zentraler Lage. Dementsprechend gut ist die Anbindung durch Auto, Fahrrad und ÖPNV ins Zentrum und zu anderen Stadtteilen Münchens. Genauso wertgeschätzt wird die hohe Familienfreundlichkeit von Neuhausen. Hier herrscht ein nachbarlich-freundliches, generationenübergreifendes Miteinander.

Das Viertel wartet außerdem mit unzähligen Möglichkeiten zur Alltagsgestaltung auf, denn mit der Freizeithalle, dem Kulturzentrum Backstage und dem Kreativquartier hat Neuhausen kulturell einiges zu bieten. Auch die vielen individuellen Läden und Cafés, die sich in fast jeder Straße des Viertels finden, machen einen Teil des Wohlfühlfaktors aus. Als Wohnort für Familien eignen sich am besten die Wohnungen in den Siedlungsquartieren aus verschiedensten Epochen. Die meisten Häuser hier stehen unter Denkmalschutz und bieten Altbauwohnungen zum Verlieben. Hier spielen Kinder der Nachbarschaft noch miteinander in den großzügigen Innenhöfen und auch die Infrastruktur ist mit vielen Ärzten, guten Schulen und Betreuungsmöglichkeiten bestens auf Familien ausgerichtet. Dieses scheinbar sorgenfreie, gehobene Umfeld ist allerdings auch ein entsprechend teures Pflaster.

Stadtteil Maxvorstadt in München

Die besten Stadtteile für Singles und Studierende

Kultur, Geschichte & Moderne vereint: Maxvorstadt

Die Maxvorstadt ist ein Stadtteil, der nur so vor Leben sprüht und architektonisch wohl zu den sehenswertesten Stadtteilen im Zentrum Münchens zählt. Für Studierende ist das Viertel besonders anziehend, weil zwei große Universitäten (Ludwig-Maximilians-Universität und Technische Universität) hier vertreten sind. Damit aber nicht genug, auch kulturell hat die Maxvorstadt viel zu bieten. Mehr als 20 Museen beherbergt das Viertel, darunter international bekannte Ausstellungshäuser wie die Alte und Neue Pinakothek. Trotz des vielfältigen kulturellen Angebotes trifft man Familien hier eher selten an, nur jeder 10. Bewohner des Viertels ist minderjährig.

Die Maxvorstadt ist und war ein Viertel zum Ausgehen und Erleben, denn nicht nur die 120.000 Studierenden auf dem Weg zur Vorlesung beleben die Straßen. Zahlreiche inhabergeführte Geschäfte, Bars, Restaurants und Cafés reihen sich ein zwischen kleinen Galerien, Antiquariaten und Copyshops. Einige dieser Lokale haben schon fast historischen Charakter. Sie existieren zum Teil seit mehr als 100 Jahren und ziehen seit jeher die jungen Freigeister des Viertels an. Die Mietpreise der Maxvorstadt sind, genau wie im Rest Münchens, eher weniger studentenfreundlich. Auch wir sind mit unserem Büro im traditionsreichen Viertel angesiedelt.

Ein bunter Mix: Schwabing

Der wohl bekannteste Münchner Stadtteil ist Schwabing. Der Stadtteil ist für sein Nachtleben, seine Vielfalt und seine Verbindung zur Kunst bekannt. Mit Schwabing verbindet man in ganz München ein einzigartiges Lebensgefühl der Freiheit und der unbegrenzten Möglichkeiten. Schwabing stellt dennoch kein typisches Szeneviertel, das nur bei Nacht attraktiv ist, dar. Bei Tag scheint das Viertel regelrecht zu glänzen, der englische Garten und weitere Grünanlagen wechseln sich mit beeindruckenden Bauten wie dem „Münchner Triumphbogen“ ab. Wer hier eine Wohnung ergattert, der kann sich glücklich schätzen, muss aber entsprechend tief in die Tasche greifen.

Dennoch ist Schwabing für Studierende ein interessantes Viertel. Nicht zuletzt, weil eine der größten Universitäten Deutschlands – die LMU – hier ihre Hauptgebäude hat. Dementsprechend ist die Nachbarschaft ein bunter Mix von Menschen verschiedenster Herkunft, Kulturen und Interessen. Genau das ist es, was den Charme des Viertels ausmacht – der Abwechslungsreichtum auf allen Ebenen. Dieser zieht nicht nur Studierende und junge Singles an, sondern auch Künstler. Die Cafés, Bars und Clubs von Schwabing sind seit jeher ein fester Punkt des kulturellen und künstlerischen Austauschs. Als zentrales und trendiges Viertel geht es in Schwabing auch gern mal darum gesehen zu werden. Aber genau diese Gegensätzlichkeiten sind es was Schwabing so bunt und einzigartig macht.

Perfekt für Junge & Junggebliebene: Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Zwischen dem Westufer der Isar und der weltbekannten Theresienwiese liegen zwei weitere sehr bekannte Münchner Stadtteile: die Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt. Die beiden Stadtteile sind in viele individuelle Viertel geteilt, was das Wohnen umso facettenreicher macht. Besondere Bekanntheit hat das beliebte Ausgehviertel der Stadt – das Gärtnerviertel und das Glockenbachviertel. Bars mit Kultstatus, Kneipen und Szene-Lokale locken die Münchner raus aus ihren Wohnungen. Das Viertel ist trotz der zentralen Lage und den entsprechenden Preisen jung und bunt geblieben. Ein Blick hinter die Fassade am Tage verrät, dass sich in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt nicht nur Studierende und Singles wohlfühlen. Die ruhigen Hinterhöfe mit Gärten, individuellen Cafés und Läden wirken auch auf junge Familien sehr anziehend. Dennoch dominieren Single-Haushalte das Bild des Stadtteils.

In der Ludwigsvorstadt findet man vorwiegend Neubauten, während die Isarvorstadt für seine Altbauten aus der Vorkriegszeit bekannt ist. Die Wege für Erledigungen des täglichen Bedarf sind kurz und schnell zu Fuß oder mit dem Fahrrad gemacht. Als Stadtteile des Münchner Zentrums sind aber auch die exzellente Anbindung an weitere Stadtteile Münchens ein großer Vorteil. Was die Bewohner hier am meisten schätzen, ist das tolerante, friedliche Miteinander verschiedenster Menschen und die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung – ob Erholung oder Party in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt kommt jeder auf seine Kosten.

Die besten Stadtteile für das Wohnen im Alter

Die besten Stadtteile für das Wohnen im Alter

Ruhig und naturnah: Thalkirchen

Der berühmte Wallfahrtsort hat über die Jahrhunderte seinen dörflichen Charakter beibehalten. Hier kann ein ruhiges, erholsames Leben geführt werden. In keinem anderen Stadtteil Münchens ist man der Natur so nah wie in Thalkirchen.

Die malerische Lage am Wasser macht das Stadtviertel besonders attraktiv. Die Isarauen sind hier teilweise unberührt und so findet sich zwischen Kiesbetten und türkisblauen Kanälen immer ein schönes Fleckchen zum Rasten. Mit dem Naturbad, dem Hinterbrühler See und der Wallfahrtskirche St. Maria finden sich schnell weitere Ausflugsziele.

Circa 23% der Bevölkerung sind Senioren und die fühlen sich umgeben von Handwerksbetrieben, urigen Gaststätten und klassisch bayerischen Traditionen sehr wohl. Die wohl beliebtesten Feste in Thalkirchen sind der Tanz in den Mai und die Flößerwallfahrt. Bei letzterer kann man einer über 600 Jahre alten Tradition der Flößer auf der Isar beiwohnen, die sich feierlich für eine erfolgreiche Saison bedanken und um unfallfreie Fahrt bitte.

Gut versorgt: Lehel

Die Möglichkeiten der medizinische Versorgung in München ist ganz klar eine Frage der Lage. Am Stadtrand kommen auf einen Arzt fast 400 Einwohner. Wer durch Vorerkrankungen oder eben durch das Alter auf eine intensivere medizinische Betreuung angewiesen ist, der sollte den Stadtteil Lehel genauer unter die Lupe nehmen. Denn hier ist das zahlenmäßige Verhältnis zwischen Arzt und Einwohner mit 1:38 deutlich geringer.

Was den Stadtteil Lehel aber wirklich ausmacht, sind seine Sehenswürdigkeiten. Mit dem Englischen Garten findet man hier eine der größten Parkanlagen der Welt, die zu allerlei Freizeitbeschäftigungen einlädt. Auch deutschlandweit renommierte Museen, wie das Haus der Kunst, das Museum Fünf Kontinente, die Schackgalerie und das Bayerische Nationalmuseum findet man in Lehel. Prunkvolle Straßenzüge und prachtvolle Altbauten sind charakteristisch für Lehel und bekannt für seine exklusive Zielgruppe. Wer hier eine Immobilie besitzt, der sollte auch im Alter daran festhalten.

Ein Blick in die Zukunft: Freiham

Im Westen von München entsteht auf circa 350 Hektaren ein ganz neuer und besonderer Stadtteil: Freiham. Circa 30.000 Bewohner sollen hier bis 2027 ein Zuhause finden. Schon jetzt ist ein Teil der Bauarbeiten abgeschlossen und es wird klar: Freiham soll kein Stadtteil wie jeder andere werden. Das Konzept sieht einen vielfältigen, inklusiven Stadtteil mit Landschaftspark, Bildungscampus, Sportpark, Pflegezentrum und Gewerbeflächen vor. Durch den Fokus auf das Thema Inklusion wird Barrierefreiheit in Freiham groß geschrieben. Das gilt für das Viertel selbst und natürlich auch für viele Wohneinheiten.

Die Voraussetzungen für das Wohnen im Alter sind hier also ideal. Doch nicht nur Senioren sollen sich in Freiham wohlfühlen, der inklusive Stadtteil ist für Menschen aller Generationen konzipiert worden. Die gute Anbindung ans Münchner Zentrum, moderne Schulen und Neubauten wirken beispielsweise auf Familien attraktiv. Wer im Alter selbstbestimmt und in belebter Nachbarschaft wohnen möchte, der sollte Freiham im Hinterkopf behalten.

Die schönsten Stadtteile in München - Der Viertelcheck von Citigrund

Investieren Sie in die Stadtteile der Zukunft

Sie möchten eine Immobilie in München als Kapitalanlage kaufen? Gute Idee – der Münchner Immobilienmarkt ist bekannt für seine hohe Nachfrage an Wohnraum und die positive Preisentwicklung in allen Stadtteilen. Doch wo genau lohnt sich eine Investition besonders für Sie? Wir beraten Sie gern. Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Die Gentrifizierung hat wohl kaum einen Münchner Raum so stark geprägt wie die Szeneviertel. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Gewerbeflächen und Wohngebäude saniert und somit stark aufgewertet. Die Mieten hier zählen zu den höchsten in ganz München. Weiterhin finden sich in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt Immobilien mit viel Potential.

Die Zeit hat gezeigt, dass sich die Nachfrage nach Wohnraum hier trotz steigender Preise nicht ändern wird. Dafür hat die Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt als Ausgehviertel einfach zu viel zu bieten. Die Investition in einen Immobilienkauf und eine Sanierung ist langfristig sehr erfolgsversprechend.

Ramersdorf-Perlach

Für risikofreudige Kapitalanleger sind die Randviertel Münchens, wie Ramersdorf-Perlach eine Überlegung wert. Durch die ewig steigenden Preise im Zentrum Münchens zieht es immer mehr Menschen an Rand der Stadt oder in die Vororte. Das führt automatisch auch hier zu steigenden Immobilienpreisen. Ramersdorf Perlach entstand im Zuge des Bevölkerungswachstums den 1960er Jahren und besteht zum allergrößten Teil aus Wohnquartieren.

Der Kauf einer älteren Immobilie und die Investition in eine Modernisierung können hier langfristig einen großen Vorteil und somit eine hohe Rendite darstellen. Die aktuellen Preisentwicklungen lassen auf eine andauernde Wertsteigerung schließen. Beim Immobilienkauf sollten Sie allerdings auf die Anbindung achten, da das Randgebiet auch abgeschiedenere und somit weniger attraktive Wohnlagen bietet.

Schwanthalerhöhe

Der zentrumsnahe Bezirk wird in München auch Westend genannt und gehört zu den am dichtesten besiedelten Stadtteilen Münchens. Die gute öffentliche Verkehrsanbindung zieht immer mehr Familien und Berufseinsteiger ein. Moderne Cafés und Wohnhäuser prägen inzwischen das Bild des Stadtteils, dennoch konnte es sich trotz der Gentrifizierung seinen ganz eigenen Charme behalten.

An vielen Ecken gibt es dennoch Aufwertungspotenzial, nicht nur im Bereich Wohnraum, sondern auch für Gewerbeimmobilien. Schließlich sind auch an Münchner Unternehmen die Preissteigerung von Immobilien nicht spurlos vorbeigegangen. Ein moderner Standort in Zentrumsnähe ist also stets begehrt. In der richtigen Lage kann der Immobilienkauf zur gewinnbringenden Investition werden. Für das Viertel typisch wäre beispielsweise ein Mischmietverhältnis: Gewerbe im Erdgeschoss, Wohnen darüber.

Die unterschiedlichen Stadtteile in München

Welches Münchner Viertel für wen das richtige Zuhause oder das richtige Investment darstellt, ist abhängig vom Budget, den Anforderungen und Bedürfnissen. Auch hier nicht genannte, aber beliebte Stadtviertel wie Bogenhausen, die Altstadt und Sendling sind gute Wohngegenden mit tollen Immobilien. In unseren detaillierten Marktberichten können Sie die Stadtteile und den Münchner Immobilienmarkt näher kennenlernen. Wir stehen Ihnen bei der Wahl Ihres künftigen Wohnortes oder des richtigen Immobilieninvestments zur Seite. Sprechen Sie uns an.

Mehr über Immobilien und München

Wie unterscheiden sich Hypothek und Grundschuld?

Wie unterscheiden sich Hypothek und Grundschuld?

Wie unterscheiden sich Hypothek und Grundschuld? Der Hauptunterschied zwischen Hypothek und Grundschuld liegt in der Verwendung der betreffenden Schuldverpflichtung. Welches im Einzelnen die Unterschiede sind, für welchen Verwendungszweck entweder eine Hypothek bzw....

Immobilie aufwerten: So profitieren Immobilienbesitzer von Smart Home

Immobilie aufwerten: So profitieren Immobilienbesitzer von Smart Home

Immobilie aufwerten: So profitieren Immobilienbesitzer von Smart Home Lässt sich eine Immobilie durch Smart Home aufwerten? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über das Thema Smart Home und ob es tatsächlich möglich ist, eine Immobilie durch Automatisierungen mittels...

Haus finanzieren – So klappt’s mit dem Traumhaus

Haus finanzieren – So klappt’s mit dem Traumhaus

Haus finanzieren - So klappt’s mit der Traumimmobilie Der Wohnungsmarkt wirkt in vielen Großstädten der Republik abschreckend für diejenigen, die sich gerne ein Haus kaufen bzw. Haus finanzieren möchten. Dabei ist es mit der richtigen Strategie und einer...

Luxussanierung – Ab wann gilt Sanieren als Luxus?

Luxussanierung – Ab wann gilt Sanieren als Luxus?

Luxussanierung – Ab wann gilt Sanieren als Luxus? Das Schreckgespenst "Luxussanierung" schaut überall da um die Ecke, wo Mietshäuser und Straßenzüge aufwendig modernisiert werden sollen. Oft bedeutet das, dass die Mieten für Sie als bisherigem Bewohner unbezahlbar...

Neubau oder Altbau – welche Investition lohnt sich mehr?

Neubau oder Altbau – welche Investition lohnt sich mehr?

Neubau oder Altbau – welche Investition lohnt sich mehr? Die eigene Immobilie steht bei den meisten Deutschen ganz oben auf der Wunschliste! Der Kauf eines Eigenheims zählt mit zu den wichtigsten Entscheidungen im Leben überhaupt. Dabei ist eine erste grundlegende...

Wohnen in und um München

Wohnen in und um München

Das Wohnen in und um München Was kann man allgemein über das Wohnen in München und auch dem Umland erzählen? Der Münchner Immobilienmarkt ist für seine Preise weit über die Grenzen Bayerns hinaus berüchtigt. Im bundesweiten Vergleich extrem hohe Mieten und...

Style sells – Besser verkaufen mit Home Staging

Style sells – Besser verkaufen mit Home Staging

Style sells - Besser verkaufen mit Home Staging Oft ist das ganze Potenzial einer Immobilie nicht auf den ersten Blick erkennbar. In diesen Fällen hängt der Erfolg des Immobiliengeschäfts vor allem von dem Verkaufstalent des Maklers sowie der Vorstellungskraft der...

Die 10 häufigsten Fehler beim Immobilienverkauf

Die 10 häufigsten Fehler beim Immobilienverkauf

Die häufigsten Fehler beim Immobilienverkauf Ein Immobilienverkauf ist eine umfangreiche Angelegenheit. Sie können vieles richtig und noch mehr falsch machen. Es gibt zu viele Dinge, die es zu beachten gibt. Bei der Immobilienbewertung, Vermarktung, Besichtigung und...