Immobilien-Ratgeber: Immobilie im Alter

Für die meisten Menschen dient die eigene Immobilie seit vielen Jahren als der Mittelpunkt ihres Lebens. Umso schwerer fällt es vielen, wenn Sie merken, dass das eigene Haus im Alter zunehmend mehr Probleme als Freude bereitet. Wir haben schon vielen Eigentümern mit Ihrer Immobilie im Alter geholfen und zeigen Ihnen hier ein paar Möglichkeiten auf.

Mehr Frust als Lust mit der Immobilie im Alter

Warum wird die eigene Immobilie im Alter oft zu einem Problem? Häufig kaufen Menschen eine Immobilie, wenn Sie eine Familie gründen. Doch die Zeit vergeht, die Kinder ziehen aus, der Ehepartner muss vielleicht in ein Pflegeheim oder ist sogar schon verstorben. Das Haus, welches vorher einer ganzen Familie Platz geboten hat, ist nun für eine oder zwei Personen viel zu groß. Denn die Arbeit bleibt gleich: auch leerstehende Räume müssen in Schuss gehalten, der Garten gepflegt werden. Doch während die Gartenarbeit früher leicht von der Hand ging, wird Sie mit zunehmenden Alter zur immer größeren Belastung.

Im Alter bekommt auch das Thema Mobilität eine ganz neue Bedeutung. Wenn Autofahren nicht mehr möglich ist und die öffentliche Verkehrsanbindung nicht ausreicht, ist die Lage der Immobilie im Grünen plötzlich eher ein Nachteil, als ein Vorteil. Hinzu kommen notwendige Investitionen in die Instandhaltung des Hauses, welche die eigene Rente über die Maße strapazieren. Oft ist die Immobilie auch nicht altersgerecht gebaut. Wenn das Treppensteigen Mühe macht, oder ein Rollator oder Rollstuhl benötigt wird, müsste das Haus erst entsprechend umgebaut werden.

Gründe für den Verkauf der Immobilie im Alter

N

Das Haus ist zu groß geworden – die anfallenden Arbeiten können nicht mehr alleine bewältigt werden

N

Die Arbeit im Garten ist zu beschwerlich

N

Die Immobilie ist nicht barrierefrei und Umbaumaßnahmen sind zu aufwendig

N

Einrichtungen für den Bedarf des täglichen Lebens (Läden, Ärzte usw.) sind zu weit weg

N

Es gibt keinen oder nur eingeschränkten öffentlichen Nahverkehr

N

Es gibt keinen oder nur eingeschränkten öffentlichen Nahverkehr

N

Die notwendigen Investitionen in die Instandhaltung sind zu hoch

N

Sie wollen sich einfach verkleinern und in ein altersgerechteres Umfeld ziehen

Immobilien Ratgeber: Wohnen im Alter

Egal ob Sie Fragen zum Immobilienverkauf oder Immobilienbewertung haben oder sie sich für Themen wie „Wohnen im Alter“, „Immobilie geerbt – was nun?“ oder auch „Immobilie in der Scheidung“ interessieren – mit unseren Ratgebern sind Sie immer gut informiert.

Mit 11 Ratgebern & Checklisten geben wir Ihnen nützliche Informationen rund um den erfolgreichen Immobilienverkauf an die Hand. Profitieren Sie von unserem Expertenwissen und laden Sie sich kostenlos Ihren exklusiven Ratgeber

Immobilienratgeber zu den aktuellsten Themen

Was tun mit Ihrer Immobilie im Alter?

Wenn Sie merken, dass Ihr Zuhause nicht mehr so richtig zu Ihren Wohnansprüchen passt, sollten Sie sich Gedanken machen, wie es weitergehen sollen. Damit Sie einen entspannten Lebensabend genießen können, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

Immobilie verkaufen

Wenn die Immobilie nicht mehr zu den eigenen Bedürfnissen passt, ist ein Verkauf die augenfälligste Lösung. Sie müssen sich nicht mehr um das Haus kümmern und können sich vom Erlös eine geeignete Wohnung kaufen oder mieten, die dann kleiner, zentraler und altersgerecht ist.

Zudem sind Sie frei in der Wahl Ihres neuen Wohnortes. Viele ältere Menschen entscheiden sich zum Beispiel dazu, in die Nähe der Verwandtschaft zu ziehen. Eine weitere Möglichkeit ist auch ein geeignetes Pflegeheim. Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Vorhaben und finden gemeinsam mit Ihnen die passende Lösung für Sie.

Immobilie vermieten

Wenn Sie merken, dass die Immobilie zu groß für Sie wird, Sie aber nicht ausziehen möchten, können Sie sie auch vermieten. Das muss nicht unbedingt mit Ihrem Auszug verbunden sein, es ist auch möglich, einzelne Zimmer zu vermieten. Wenn Sie sich aber für eine komplette Vermietung entscheiden, helfen wir Ihnen gern, einen passenden Mieter zu finden.

Immobilie altersgerecht umbauen oder sanieren

Für viele Menschen ist eine Immobilie ein Zuhause, dessen Verkauf nicht leicht fällt. Wenn Sie also sehr an Ihrer Immobilie hängen, gibt es auch die Möglichkeit, diese altersgerecht umzubauen. Oft helfen schon kleinere Umbauarbeiten, die nicht so aufwendig sind. Diese helfen oftmals schon, damit Sie Ihren Lebensalltag weiterhin alleine bewältigen können.

Ob sich ein Umbau beziehungsweise eine altersgerechte Sanierung lohnt, kann man nicht pauschal beantworten. Hier gilt es von Immobilie zu Immobilie zu entscheiden und genau die gegeben Umstände zu überprüfen. Manchmal sind zum Beispiel größere umbauten aufgrund des räumlichen Schnittes oder der Bausubstanz gar nicht möglich. Oder es muss zum Beispiel alles rollstuhlgerecht eingerichtet werden, aber ein Großteil der Wohnräume ist nur über eine Treppe zu erreichen.

Hier sollten Sie sich umfassend beraten lassen, ob und wann sich ein Umbau lohnt und ob er überhaupt finanziell in Ihren Möglichkeiten liegt.

Sie sind sich unsicher, welche Lösung für Sie die passende ist? Sollen Sie Ihre Immobilie im Alter lieber verkaufen oder vermieten? Wir helfen Ihnen dabei, die richtige Entscheidung zu treffen. Mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen für Ihre Situation und Ihre Umstände beraten wir Sie zu Ihrer Immobilie.

Gerne besprechen wir mit Ihnen auch, wie es nach einem Verkauf oder einer Vermietung weitergehen soll und helfen Ihnen, ein neue Wohnung zu finden. So gelingt Ihnen ein reibungsloser Übergang von Ihrem alten zu Ihrem neuen Zuhause.