Jubiläum Citigrund - 40 Jahre Immobilienmakler

Wir feiern 40 Jahre Citigrund

Eine spannende Reise durch die Vergangenheit und ein Ausblick in eine vielversprechende Zukunft

Ein Interview mit Edith und Beppo Schwimmer

Wir freuen uns auf die nächsten 40 Jahre

Die letzten Monate haben die gesamte Immobilienbranche vor Herausforderungen gestellt, dennoch blickt das gesamte Citigrund Team optimistisch in die Zukunft und freut sich auf die nächsten Jahre. Erfahren Sie, warum der Geschäftsführung der positive Teamspirit so wichtig ist und wie sie das familiengeführte Unternehmen mit Weitblick und Innovationsgeist auf die kommende Zeit vorbereitet.

Das Jubiläums-Interview mit Edith und Beppo Schwimmer

Warum begeistern Sie beide sich für Immobilien?

Beppo Schwimmer: Wohnen ist eines der elementaren Grundbedürfnisse der Menschen. Alle wünschen sich ein möglichst schönes Zuhause, in dem sie sich wohlfühlen und das sie nach den eigenen Wünschen gestalten können. Meine Begeisterung für Immobilien ist eine „never ending story“, denn gerade auf dem Immobilienmarkt geht es so vielseitig zu und es wird immer wieder neue Objekte und neue Trends geben.

Edith Schwimmer: Sowohl meine Mutter als auch mein Vater waren schon seit meiner Kindheit in der Branche tätig. Außerdem war es mir schon während meiner Schul- und Studienzeit wichtig, nicht nur mit Zahlen zu jonglieren, sondern etwas zu erschaffen. Dabei lag mein Fokus darauf, Menschen in gewisser Art und Weise ein neues Zuhause zu ermöglichen. So wurde mir meine Begeisterung für die Stadtgestaltung und für Immobilien bereits in die Wiege gelegt.

Was unterscheidet das Citigrund Team von anderen Markteilnehmern?

Beppo Schwimmer: Citigrund ist sehr personenbezogen. Alle Kollegen und Kolleginnen sind langjährig bei uns und fühlen sich im Team sehr wohl. Das Credo unserer Citigrund-Familie lautet: „Ohne Konkurrenzgedanken ist jeder für den anderen da.“ So können alle vom gegenseitigen Fachwissen profitieren. Ich fühle mich als oberstes Mitglied dieser Familie und ich glaube, dass diese ganz persönliche und individuelle Stimmung unsere Stärke ausmacht.

Edith Schwimmer: Genau, dieses Gefühl möchten wir auch unseren Kunden vermitteln. Sie sollen merken, dass in unserer Firma Menschen arbeiten, die als Ihre ganz persönlichen Ansprechpartner agieren und bei Fragen zu den jeweiligen Immobilien immer für Sie da sind.

Damals vs. heute: Was hat sich in den letzten Jahren im Makleralltag verändert?

Beppo Schwimmer: Der Makleralltag hat sich sehr stark verändert! Früher gab es nicht die technischen Möglichkeiten und so war die Digitalisierung entweder noch Wunschdenken oder schlichtweg nicht vorhanden. Viele Verträge sind nur per Handschlag geschlossen worden. Ich kann mich erinnern, dass die heutigen Mailings damals noch per Post an die Kunden geschickt wurden. Jetzt ist alles digital, von der technischen Ausrichtung bis hin zum gesamten Know-How und der damit verbundenen Transparenz. Die Individualität muss erhalten bleiben, wird aber heute mit sehr viel technischem Wissen, das jedes Maklerunternehmen haben muss, begleitet.

Edith Schwimmer: Ich habe das von außen beobachtet und seit dem letzten Jahr (2023 Einstand bei Citigrund als Geschäftsführerin) auch aktiv mitbekommen. Natürlich sind wir heute digital viel breiter aufgestellt und so haben neben dem Vertriebsteam auch die zuständigen Kollegen und Kolleginnen der Objektaufbereitung viel mehr technische Möglichkeiten, die sie im Tagesgeschäft und im Arbeitsalltag unterstützen. Was sich aus meiner Sicht zum Glück nicht verändert hat, ist der persönliche Kontakt zum Kunden.

Wie profitiert das Vater-Tochter-Gespann voneinander?

Beppo Schwimmer: Das ist eine optimale Symbiose aus Erfahrung und modernem Wissen. Ein Wissen, das ich aufgrund meines Alters so nicht mehr habe. Ich profitiere von den Kenntnissen der alten Maklerschule. Meine Tochter hingegen ist mit ihrem ganzheitlichen Blick auf die Immobilienwirtschaft ideal aufgestellt und kann die Umwandlung des Unternehmens in eine „Hightech-Firma“ bestens vorantreiben, darauf bin ich sehr stolz! Genau diese Energie spüren auch unsere Kunden. Sie werden sehr menschlich betreut und können außerdem von der Marktexpertise unseres gesamten Teams profitieren.

Edith Schwimmer: Es ist bei uns die Mischung zwischen der Erfahrung und dem modernen Schwung, der jetzt in die Firma kommt. Dabei haben wir auch die Zukunft im Blick – wo geht die Reise hin, wie können wir die Abläufe noch verbessern und das alles wird unterstützt vom Erfahrungswert meines Vaters.

Ausblick in die Zukunft: Wohin geht die Citigrund-Reise?

Beppo Schwimmer: Unser Ziel ist es, unsere Marktposition zu erhalten und bestenfalls auch noch zu steigern. Dabei ist uns wichtig, dass wir uns noch moderner aufstellen, eventuell Trends voraussehen und selbst gestalten. Außerdem wollen wir immer ein bisschen näher am Kunden sein als unsere Mitbewerber.

Edith Schwimmer: So sehe ich das auch. Wir wollen unsere Position halten und erweitern. Wir möchten auch das Team motivieren und vorleben, dass wir gemeinsam für die Immobilien unserer Kunden und Kundinnen arbeiten – unterstützt mit Digitalisierung, einem Weitblick und einem frühen Aufgreifen von Trends, die auf uns zukommen. So wollen wir in Zukunft als das Münchner Maklerunternehmen wahrgenommen werden, das den Trend schon kennt, bevor er aufkommt.

Eine letzte Frage zu unserer Lieblingsstadt: Was ist der persönliche Lieblingsspot im Herzen Münchens?

Beppo Schwimmer: Ich bin ja ein typischer Münchener. Ich bin hier aufgewachsen und wohne hier bereits ein Leben lang. Also kenne ich jeden Pflasterstein, jede Ecke und auch die Hinterhofwerkstätten, die jetzt zu modernen Lofts umgebaut wurden. Aber mein Lieblingsspot bleibt immer der Viktualienmarkt, er drückt für mich das Münchener Lebensgefühl am besten aus.

Edith Schwimmer: Im Sommer auf der Reichenbachbrücke stehen, auf die Isar schauen, dabei unten die Menschen beobachten, wie sie die Zeit genießen und dann noch zu sehen, wie gegen Abend die Sonne hinter den Häusern der Stadt untergeht. Das ist für mich der Inbegriff des Münchener Lebensgefühls.

Citigrund ist Ihr Immobilienmakler München: Immobilienverkauf, Kauf, Immobilienbewertung und mehr. Seit mehr als 35 Jahren!

Über die Citigrund Immobilien GmbH

Die Citigrund Immobilien GmbH ist seit 1984 am Münchner Immobilienmarkt aktiv und zählt zu den bekanntesten und renommiertesten Anlaufstellen rund um den Kauf, Verkauf und die Vermietung von Wohnimmobilien in München und dem Münchner Umland.

Pressekontakt:

Citigrund Immobilien GmbH
Maximiliansplatz 12b
80333 München

Tel.: +49 (0)89 23 23 63 93
E-Mail: info@citigrund.de